CD-Tipps zu 'Wolfgang Sawallisch (geb. 1923)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Elias (Decca, ADD, 1968)
Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)

»Dt. Schallplattenpreis«, »Edison-Preis« H. Grunwald in HiFi-Stereophonie 4 / 69: »Sawallisch besitzt jenes für dieses Werk unbedingt notwendige Musikantentum, um der Einspielung einen dokumentarischen Wert zu verleihen. ..die Orchester- und Chorpartien können kaum überboten werden.«
Classic CD 9 / 96: »Noch heute ist dies die mit Abstand dramatischste Version am Markt. Unzweifelhaft die beste Aufnahme des Werks in der deutschen Originalversion.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Lieder (Orfeo, DDD, 81)
Robert Schumann (1810-1856)

Opernwelt 4 / 83: »Was letzthin an der Schubertplatte von Margarete Price gerühmt wurde, trifft auch auf ihre neue Platte mit Schumann zu. Nicht nur der wie eine absolute lyrisch-dramatische Einheit nachgestaltete Chamisso-Zyklus ›Frauenliebe und -leben‹ ist hinreißend gesungen. ...eine von leuchtender Intensität, inniger Lyrik und glänzender Textverständlichkeit getragene Sängerin für die ganze Breite der romantischen Liedpoesie Robert Schumanns.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Macbeth (Orfeo, ADD, 1964)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

FonoForum 02 / 12: "Fischer-Dieskau zeichnet ein überaus fesselndes Psychogramm des von äußeren und inneren Dämonen heimgesuchten Shakespeare'schen Helden und verleiht Verdis Musik ein Höchstmaß an vokalem Ausdruck. Als ebenbürtige Partnerin steht ihm Grace Bumbry als Lady zur Seite. Wie ein Naturereignis wirkt ihre mühelos von der Mezzo- bis in die Sopranlage reichende Stimme, und ihre enorme Ausstrahlung ist auch ohne die optische Komponente spürbar. Wol gang Sawallisch am Pult der festspielmäßig aufgelegten Wiener Philharmoniker erweist sich als genuiner Verdi-Dirigent."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Dietrich Fischer-Dieskau live in Salzburg 4.8.75 (Orfeo, ADD, 75)

E. Kohlhaas im Musikmarkt 1 / 90:"Es ist ein Programmzyklus als musikalisches Eichendorff- Porträt, wie es dichter, beziehungsreicher nicht gedacht werden kann. Solche exquisiten Lied-Folgen sind ebenso Fischer-Dieskaus Spezialität wie die Raritätenfunde."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Hermann Prey singt Lieder (Orfeo, ADD/LA, 70)

E. Pluta in KLASSIK heute 2 / 00: "Hermann Preys hier dokumentierter Salzburger Auftritt von 1970, der auf eine längere Krankheitspause folgte, zeigt ihn auf der Höhe seiner stimmlichen Möglichkeiten und in seiner besten Form als Interpret. Wolfgang Sawallisch ist nicht nur als ausgewiesener Strauss- und Pfitzner-Kenner der richtige Mann am Klavier, sondern er scheint auch bestens mit dem Sänger zu harmonieren."

Letzte Änderung am 8. Mai 2021