CD-Tipps zu 'Hendrik Andriessen (1892-1981)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke Vol.2 (CPO, DDD, 2012/2013)

Pizzicato 12 / 2013: »Ein weiteres Programm mit seiner kraftvoll pulsierenden Musik, die David Porcelijn brillant wiedergibt.«
klassik-heute. com 04 / 2014: »Überdies ist Andriessen ein souveräner, einfallsreicher und glanzvoller Meister der Orchestration, dessen Klangvorstellung ihren Ursprung in reicher Orgelregistrierung hat. Er beherrscht die Kunst, zugleich streng zu komponieren und mühelos ansteckend mitzureißen. Wer an dieser vollendeten Groteske keinen Spaß haben kann, hat ein Problem. Auch die Aufnahmetechnik wird dem hintergründigen Spektakel weitgehend gerecht.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterwerke Vol.1 (CPO, DDD, 2011)

FonoForum 03 / 2013: »Andriessens Musik pulst unaufhaltsam voran, freitonal, ohne dabei allzu sehr mit dem Spaltklang zu spielen, immer volltönend, fast orgelhaft instrumentiert. Energieberstende Musik gespielt von einem klangmächtigen Ensemble – eine CD, die Lebenskräfte wecken kann.«

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017