Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Messe h-Moll

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Messe
Tonart: h-Moll
Entstehungszeit: 1724-45
Uraufführung: 25. Dezember 1724 in Leipzig (nur Sanctus)
Besetzung: Soli, Chor und Orchester
Opus: BWV 232: Messe in h-moll
BWV2 232: Messe in h-moll

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Messe h-moll BWV 232 (Berlin, DDD, 1992)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

FonoForum 3 / 94: »Archaische Polyphonie kommt hier ebenso zu ihrem Recht wie konzertante Virtuosität, vor allem aber bleibt der sakrale Duktus stets gewahrt. Jacobs' Interpretation zeichnet sich durch eine gründliche Vorbereitung und Durchdringung des Stoffes aus, und sein klares Konzept wird auf einem einheitlich hohen Niveau realisiert.«

weitere ...
DVD: Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Messe h-moll BWV 232 (Accentus, 2017)
Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Klassika 12/2017: Bachs Messe in h-Moll (BWV 232) ist sicher eine der am Häufigsten auf Tonträger gebannten Werke. Die vorliegende Aufnahme sticht aus dieser Masse heraus. Zum einen dirigiert Herbert Blomstedt das Leipziger Gewandhausorchester, zum anderen singt der Dresdner Kammerchor. Aufführungsort ist die Leipziger Thomaskirche, Bachs Hauptwirkungsstätte und letzte Ruhestatt. Bachs monumentales Opus summum gilt als seine vielfältigste und herausfordernste Komposition, an der er über 20 Jahre arbeitete. Unter Blomstedt wird das Werk mit einer musikalischen Klarheit, einer künstlerischen Leichtigkeit und einer professionellen Ernsthaftigkeit präsentiert, die zum Innehalten und Meditieren anregt. Man hört, spürt (und sieht), dass Orchester, Chor, vier exzellente Solisten und Dirigent dem Werk eine tiefe Verbundenheit entgegenbringen.

weitere ...

Teile:

1. Teil: Kyrie
2. Teil: Gloria
3. Teil: Credo
4. Teil: Sanctus
5. Teil: Agnus Dei
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de