CD-Tipps zu 'Wilhelm Friedemann Bach (1710-1784)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cembalowerke (Mirare, DDD, 2008)

FonoForum 11/09: "Maude Gratton versteht es, dessenkünstlerischeAufbruchsituation hörbar zu machen. Diekleinen Fugen klingen niemals retrospektiv orgelhaft,sondern durch die geschickt eingesetzten Rubati wieromantische Klaviermusik. Und im ausgedehnten Lamento derSonata G-Dur balanciert Maude Gratton geschickt auf demschmalen Steg, der das barocke opernhafte Pathos vongeniehafter Innerlichkeit trennt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Claviermusik I (Carus, DDD, 2009)

FonoForum 12/10: "Fünf von insgesamt sieben Werken desältesten Bach-Sohnes, dessen Musik am Ende seines Lebensals überholt und unzeitgemäß bewertet wurde, präsentiertLeon Berben hier als Ersteinspielungen. Heute ist esgerade die Kompromisslosigkeit, die radikaleAntiquiertheit seines Stils, die so fasziniert.Entsprechend forsch geht hier der niederländischeCembalist auch zu Werke. Die rhetorische Prägnanz seinesSpiels zwingt förmlich zum konzentrierten Zuhören, zumalBerbens präsentes, natürlich frisches Musizieren nie insBetuliche abgleitet und so auch einen starken Eindruckvon dem Komponierten beim Zuhörer hinterlässt."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Claviermusik II (Carus, DDD, 2014)

»Während der Großteil des hier eingespielten Repertoires auf einem Cembalo gespielt wurde, erklingen die letzten drei Werke der CD auf einem Tafelklavier. Beide Instrumente repräsentieren die mitteldeutsche Instrumentenbau-Tradition und befinden sich im Germanischen Nationalmuseum in Nürnberg. Deren authentischer Klang ergibt im Zusammengehen mit Berbens stilkundigem Spiel ein leidenschaftliches Plädoyer für diese äußerst hörenswerte Musik.« (Fono Forum, März 2015)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Kantaten (Capriccio, DDD, 1991)

F. P. Messmer in FonoForum 5/94: "Sturm und Drang einer Umbruchszeit. Ein besonderer Glücks- fall ist das Solistenensemble. Der klare und helle Sopran von Barbara Schlick, die warme, aber nie durch übergroßes Vibrato unscharfe Altstimme von Claudia Schubert, die Sinnlichkeit und Weichheit des Tenors von Wilfried Jochens und der schattierungsreiche Baß von Stephan Schreckenberger machen diese Einspielung zu einem Erlebnis."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sinfonien der Bach-Familie (Hänssler, DDD, 2021)

»Ein erfrischender Blick auf Sinfonien der Bach-Familie: Reinhard Goebel und die Berliner Barock Solisten mit einem spritzigen Vergnügen.« (klassik.com)

»Reinhard Goebel findet für alle diese Varietäten einen je eigenen Tonfall« (Fono Forum, Mai 2022)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Werke für Cembalo (Exklusiv für jpc) (Naxos, DDD, 2005-2013)

„Diese CDs bieten einen hervorragenden Überblick des hochkarätigen Oeuvres für Tasteninstrumente einer der interessantesten musikalischen Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts.“ (Toccata)

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 21. Juni 2024