Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Klaviersonate Nr. 16

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Klaviersonate Nr. 16
Titel englisch: Piano Sonata No. 16
Titel französisch: Sonate pour piano N° 16
Tonart: G-Dur
Entstehungszeit: 1801-02
Besetzung: Klavier solo
Spieldauer: ca. 20 Minuten
Erstdruck: Zürich: Jean George Naigueli, 1803 (ohne Opuszahl)
Opus: op. 31 Nr. 1: Deux Sonates Pour Le Piano Forte Composées par Louis von Beethoven - Sonata N. 1
Kinsky Opus 31 Nr. 1: Drei Klaviersonaten (G-dur, d-moll, Es-dur) - Sonate I

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klaviersonaten Nr.1-32 (Decca, ADD, 1968-1971)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Joachim Kaiser: "Sein Beethoven-Spiel istwahrhaft aufregend. Gulda gilt als derfesselndste, umstrittenste Beethoven-Spielerseiner Generation. Wie spielte er 1968die Sonaten? Ausgesprochen maskulin, kraftvoll,bestimmt, entschieden. Große Zusammenhänge geratenihm wie aus einem Guß, werden überschaubar, einfach.Mit seiner Beethoven-Kassette setzte Gulda einenneuen Standard." (zu den Sonaten)

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Allegro vivace
2. Satz: Adagio grazioso
3. Satz: Rondo. Allegretto - Adagio - Presto
Letzte Änderung am 15. Oktober 2011

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de