Ludwig van Beethoven (1770-1827)

24 Variationen über die Ariette "Venni Amore" von Vicenzo Righini

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: 24 Variationen über die Ariette "Venni Amore" von Vicenzo Righini
Tonart: D-Dur
Widmung: Gräfin Maria Anna Hortensia von Hatzfeld
Entstehungszeit: 1790
Uraufführung: September 1791
Besetzung: Klavier solo
Erstdruck: Mannheim: Götz, 1791 ?
Opus: Kinsky WoO 65: 24 Variationen (D-dur) für Klavier über die Ariette „Venni Amore” von V. Righini

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klaviervariationen (Hänssler, DDD, 2007)
Ludwig van Beethoven (1770-1827)

FonoForum 07 / 09: "Achtung, hier passiert etwas Unerhörtes! Extrem wuchtig schlägt Florian Uhlig den eröffnenden Akkord von Beethovens "Eroica-Variationen" an, hält die Tasten lang gedrückt, bis die Töne verklungen sind. Schon dieser eine Akkord hat Signalwirkung. Und dann wird das Thema mit aufmerksamkeitheischender Pikanterie ruhig und klar artikuliert, das markante, den ganzen Zyklus durchziehende "Klopfmotiv" setzt ein prägnantes, wieder appellartiges Gegengewicht. Mit großer Klarheit exponiert der Pianist einen Zyklus, den Beethoven selbst zu seinen besten Werken zählte; weniger heroisch aufgebläht, sondern mit der analytischen Wachheit eines modernen Interpreten, den Reichtum aus der kompositorischen Ökonomie heraus entfaltend."

Tempobezeichnung:

Tema. Allegretto
Letzte Änderung am 17. März 2006

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de