CD-Tipps zu 'Sandro Blumenthal (1874-1919)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierquintette opp.2 & 4 (TYXart, DDD, 2016)

Stuttgarter Zeitung 6.6.2017: Es gebe keine zu Unrecht vergessenen Komponisten, soll ein Professor mal gesagt haben. Neugierige Musikenthusiasten jedoch werden mit schöner Regelmäßigkeit eines Besseren belehrt. Zum Beispiel von dem Label TYXart, das Interpreten eine Plattform bietet, die zumindest Interessantes, oft aber auch Berührendes, ja Sensationelles vom Staub der Archive befreien. [...] In der Tonsprache irgendwo zwischen Brahms und Strauss, beherrschte Blumenthal ein spätromantisches Idiom, das in seinem schwärmerischen Gestus ganz ohne billige Effekte auskommt - was [Pianist Oliver Triendl,] Daniel Giglberger und Hélène Maréchaux (Violinen), Corina Golomoz (Viola), Bridget MacRae (Cello) und nicht zuletzt die Sopranistin Sophie Klußmann mit großem Elan unterstreichen. Eine hinreißende Bereicherung des Repertoires!

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 15. Dezember 2017