Benjamin Britten (1913-1976)

War Requiem

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: War Requiem
Anlass: Einweihung der St Michael's Cathedral in Coventry
Widmung: "In loving memory of Roger Burney, Sub-Lieutenant R.N.V.R., Piers Dunkerley, Captain Royal Marines, David Gill, Ordinary Seaman, Royal Navy, Michael Halliday, Lieutenant, R.N.Z.N.V.R."
Entstehungszeit: 1961
Uraufführung: 30. Mai 1962 in Coventry (St Michael's Cathedral)
Besetzung: Soli (STB), Knabenchor, gemischter Chor (STB), Orgel, Kammerorchester und Orchester
Spieldauer: ca. 85 Minuten
Erstdruck: Boosey & Hawkes
Bemerkung: Text nach der Missa pro defunctis und Gedichten von Wilfred Owen
Opus: op. 66

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
War Requiem op.66 (Decca, ADD, 1963)
Benjamin Britten (1913-1976)

"Deutscher Schallplattenpreis","Edison- Preis","Grand Prix du Disque","Grammy" E. Pinter in FonoForum 6 / 85: "Eine unvergleichlich inspirierte Aufnahme." R. Wagner in KLASSIK heute 10 / 99: "Man hat diese Ein- spielung aus dem Jahr 1963 jetzt klanglich aufbereitet, sie wirkt nun frischer und rauschärmer, weshalb die Interpretation durch ihre klug dosierte Intensität noch direkter überzeugt. Ein einzigartiges Dokument: als Kunstwerk und als Zeugnis seiner Entstehung."

weitere ...

Teile:

1. Teil: Requiem aeternam
2. Teil: Dies irae
3. Teil: Offertorium
4. Teil: Sanctus
5. Teil: Agnus Dei
6. Teil: Libera me
Letzte Änderung am 2. Juni 2007

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de