Albert Hermann Dietrich (1829-1908)

Cellosonate

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Cellosonate
Titel englisch: Cello Sonata
Titel französisch: Sonate pour violoncelle
Entstehungszeit: ca. 1877
Besetzung: Violoncello und Klavier
Erstdruck: Hamburg: August Cranz, ca. 1877
Verlag: München: Wollenweber, 1987
Opus: op. 15

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellosonate op.15 (CPO, DDD, 2014)
Albert Dietrich (1829-1908)

klassik-heute. de 01 / 2018: »Viel Schumann und vor allem Brahms kann man aus Dietrichs Werken heraushören, was kein Wunder ist, war der Komponist doch der Schöpfer des ersten Satzes der berühmten FAE-Sonate. Gleichwohl muss man konstatieren, dass Dietrichs Musik ebenso klangvoll wie gediegen ist, hochromantische Tonkunst vom Feinsten. Eine nicht nur wegen des Repertoirewerts sehr empfehlenswerte Einspielung.«
Sächsische Zeitung 01 / 2018: »Das herausragende Werk auf der CD ist die Sonate op. 15 für Piano und Cello. In ihrer beeindruckenden Spannweite zwischen lyrischer Verspieltheit und dramatischer Wucht, leiser Sehnsucht und düsterer Verzweiflung ist sie tatsächlich nahe bei Brahms und würde sich gut im ambitionierten Programm des Moritzburg-Festivals machen.«

Sätze:

1. Satz: Moderato espressivo, non troppo lento
2. Satz: Allegro con fuoco
3. Satz: Poco adagio - Adagio
4. Satz: Allegro con spirito
Letzte Änderung am 19. August 2018

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de