Lebenslauf von Gerald Eckert

Bild von Gerald Eckert Gerald Eckert, geboren 1960 in Nürnberg, studierte nach dem Abitur zunächst Physik an der Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg, von 1985 bis 1990 Violoncello, Klavier und Dirigieren am Konservatorium in Nürnberg und von 1987 bis 1992 Mathematik an der Universität Erlangen-Nürnberg. Von 1989 an studierte er Komposition bei W. Jentzsch. Nach Kompositionsstudien bei W. Zimmermann (an der Folkwang-Hochschule Essen) studierte er von 1992 bis 1995 an der Folkwang-Hochschule Essen Komposition bei N.A. Huber und elektroakustische Komposition bei D. Reith. Desweiteren nahm er an verschiedenen Kompositionskursen bei J.Dillon, B.Ferneyhough und J. Harvey teil.

1996/97 verbrachte er einen Arbeits- und Forschungsaufenthalt am CCRMA (Center for Computer Research in Music and Acoustics) der Stanford Universität Kalifornien/ USA. 1998 war er Dozent bei den Internationalen Ferienkursen in Darmstadt und auf dem International Festival & Seminar in Akiyoshidai/ Japan. 2000/ 02 Lehrauftrag an der TU Darmstadt (Komposition und Architektur).

2000 Realisation eines Tanzprojektes mit D. Neiman. 2006 war er Composer in residence bei den Züricher Tagen für Neue Musik. 2008 raelisierte er in Zusammmenarbeit mit der Akademie der Künste Berlin und dem Land Brandenburg zusammen mit der Choreographin Kathinka Walter ein Projekt für das Netzwerk Neue Musik.

Gerald Eckert erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, unter anderem den "C.Gulbenkian Prize" Portugal 1993, NDR-Musikpreis 1994, Auswahl Weltmusiktage 1995, 2004 und 2008, Stipendium Royaumont 1995, Kranichstein Preis 1996, ICMC 1996 HongKong und 2003 Singapur, Biennale '97 Hannover, "Martirano Competition" USA 2003, 1. Preis Bourges 2003, "E-Schneider" Preis 2005, Stipendium der Akademie der Künste Berlin für 2005, 1. Preis des 50. Stuttgarter Kompositionswettbewerbes 2005 und ein Stipendium für Venedig 2006.

Seit 1989 arbeitet er auch an eigenen Bildern und realisiert seit 1994 verschiedene Ausstellungen und Installationen. Kataloge erschienen 1995, 2006 und 2007.

Als Cellist (Mitglied des ensemble reflexion K) in den letzten Jahren CD- und Rundfunkaufnahmen mit Werken von Zender, Cage, Feldman, Lehmann und eigenen Werken.

Mitinitiator des "Chiffren"-Festivals Kiel 2006 und der "ProvinzLärm"-Festivals Eckernförde 2007 und 2009.
Last change: 18 March 2009