Edward Elgar (1857-1934)

The Dream of Gerontius

Allgemeine Angaben zum Oratorium:

Titel: The Dream of Gerontius
Entstehungszeit: 1899/1900
Besetzung: Mezzosopran, Tenor, Bass, achtstimmiger gemischter Doppelchor, Orgel und Orchester
Bemerkung: Part I, Prelude
Part I, Jesu, Maria - I Am Near to Death
Part I, Rouse Thee, My Fainting Soul
Part I, Sanctus Fortis, Sanctus Deus
Part I, Proficiscere, Anima Christiana

Part II, I Went to Sleep
Part II, It is a Member of That Family
Part II, But Hark! Upon My Sense Comes a Fierce Hubbub
Part II, I See Not Those False Spirits
Part II, But Hark! A Grand Mysterious Harmony
Part II, Thy Judgement Now is Near
Part II, I Go Before My Judge
Part II, Softly and Gently, Dearly - Ransomed Soul
Opus: op. 38

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
The Dream of Gerontius op.38 (Warner, DDD, 1987)
Edward Elgar (1857-1934)

A. Blyth in Gramophone 1 / 88:"Ich werde mich von meinem Boult nicht mehr trennen. Aber die Rattle-Aufnahme ist sehr willkommen we- gen der mitreißenden Qualitäten und der er- fahrenen, sensiblen Solisten, deren Beiträge den Zuhörer vielleicht sogar dazu bringen wer- den, Rattle doch vorzuziehen."

weitere ...
DVD: Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
The Dream of Gerontius op.38 (ICA, 1968/1989)
Edward Elgar (1857-1934)

Künstler: Janet Baker, Peter Pears, John Shirley-Quirk, London Philharmonic Orchestra, Adrian Boult

Letzte Änderung am 15. Mai 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de