Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Rodelinde, Regina de Langobardi

Allgemeine Angaben zur Oper:

Titel: Rodelinde, Regina de Langobardi
Uraufführung: 20. Januar 1725
Opus: HWV 19

Kaufempfehlung:

DVD: Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Rodelinda (Farao, 2003)
Georg Friedrich Händel (1685-1759)

Stuttgarter Nachrichten: "Herausragend und an erster Stelle zu nennen ist Dorothea Röschmann in der Titelrolle. Wie diese Sängerin ihre acht großen Arien voller tiefster Empfindung nicht nur singt, sondern durchlebt, das ist außerordentlich. Star des Abends freilich ist neben Dorothea Röschmann das Bayerische Staatsorchester unter Ivor Bolton, das mittlerweile eine staunenswerte stilistische Sicherheit und Vertrautheit mit Händel demonstriert, die den Abend über dreieinhalb Stunden spannend und kurzweilig werden lässt." Stereo 06 / 05: "Dorothea Röschmann als Rodelinda durchmisst in ihren Arien eine enorme emotionale Spannweite."

weitere ...

Zur Oper:

Art: Oper in drei Akten
Libretto: Nicola Haym
Sprache: englisch
Ort: Mailand
Zeit: 6. Jahrhundert
Letzte Änderung am 11. Februar 2003

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de