CD-Tipps zu 'Její pastorkyňa'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Jenufa (BIS, DDD, 88)
Leos Janacek (1854-1928)

U. Schreiber in stereoplay 2 / 90: »Eve Queler gelingt mit ihrem Ensemble eine hochgespannte Darstellung. Neben der vorzüglichen Gabriela Benackova und den beiden glänzenden Tenören Ochmann und Kazaras ist das vor allem das Verdienst von Leonie Rysanek in der Rolle der alten Küsterin. Hohe Bewertungen für die Interpretation und Klangqualität.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Jenufa (Erato, DDD, 2001)
Leos Janacek (1854-1928)

O. P. Burkhardt in Audio 3 / 03: "Pult-Guru Bernard Haitink setzt Maßstäbe: So grandios, so herzzerreißend erzählte noch niemand die "Jenufa"-Tragödie über Liebe, Mord, Ver- zweiflung. Er lässt das Covent-Garden-Orchester ungeheuer anrührend aufspielen. Die Salzburg-Diva Karira Mattila, derzeit wohl weltbeste Jenufa, meistert die Titelrolle mit viel Leuchtkraft und Schmelz. Anja Silja, einst Bayreuth-Primadonna, singt die Partie der Jenufa-Pflege- mutter als sensationelle Charakterdarstellerin mit ful- minanter Stimme."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Jenufa (Oehms, DDD, 2013)
Leos Janacek (1854-1928)

»Dirk Kaftan findet mit dem Grazer Philharmonischen Orchester die stimmige Balance zwischen den für diese Oper so typischen kleinteiligen Repetitionsfiguren und den süffigen melodischen Phrasen, sorgt für Farbenreichtum, Spannung und Leidenschaft.« (Fono Forum, Juli 2015)

Letzte Änderung am 8. Mai 2021