Franz Liszt (1811-1886)

Wer nie sein Brot mit Tränen aß

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Wer nie sein Brot mit Tränen aß
Entstehungszeit: 1845, rev. 1860
Besetzung: Singstimme und Klavier
Opus: Searle 297: Wer nie sein Brot mit Tränen ass

Text:

Textdichter: Johann Wolfgang von Goethe (1749-1832)
Liedtext: Wer nie sein Brot mit Tränen aß,
Wer nie die kummervollen Nächte
Auf seinem Bette weinend saß,
Der kennt euch nicht, ihr himmlischen Mächte.

Ihr führt ins Leben uns hinein,
Ihr laßt den Armen schuldig werden,
Dann überlaßt ihr ihn der Pein:
Denn jede Schuld rächt sich auf Erden.
Letzte Änderung am 14. Januar 2006