CD-Tipps zu 'Henri Marteau (1874-1934)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Werke für Streichquartett Vol.1 (CPO, DDD, 2017)

klassik. heute. de 06 / 2018: »Die cpo-Aufnahme von Marteaus Kammermusik schafft nun Abhilfe - und macht wohl den Anfang einer ganzen Reihe weiterer Publikationen. Enthusiasten der Spätromantik dürfen sich schon mal die Hände reiben, und wenn es stimmt, dass sich gute Musik, mit welcher Verspätung auch immer, schließlich doch durchsetzt, dann sollte Marteau gute Chancen haben, ein Begriff zu werden. Die besagte Vorfreude auf die nächste Marteau-CD ist groß!«

FonoForum 08 / 2018: »Auf der anderen Seite atmet Marteaus Quartett mit jeder Note die Klarheit, Eleganz, Noblesse und den Odeur genuin französischer Musik, die im impressionistischen dritten Satz dann gleichsam zu sich selbst kommt. Eine hochwillkommene Bereicherung der noch immer viel zu schmalen Marteau-Diskografie.«

FonoForum 07 / 2018: »Das Quartett-Ensemble bringt die französische und deutsche Klangwelt wunderbar in Einklang. Diese CD ist eine hochwillkommene Bereicherung der noch immer viel zu schmalen Marteau-Diskografie.«

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Werke für Streichquartett Vol.2 (CPO, DDD, 2018)

FonoForum 11 / 2020: »Daneben ist hier eines von Marteaus besten Werken zu hören: sein Klarinettenquintett (1905), geschrieben für die weichtonige A-Klarinette. Insbesondere dieses Stück gestalten die Musiker, allen voran Klarinettist Jean-Michel Charlier, wunderbar kantabel und innig. Doch auch das frühe Quartett entfaltet unter den Händen der ›Isasis‹ ein herrlich deutsch-französisches Flair.«

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 18. Juni 2021