Johann Gottlieb Naumann (1741-1801)

Zeit und Ewigkeit (1783)

Allgemeine Angaben zur Kantate:

Titel: Zeit und Ewigkeit (1783)
Entstehungszeit: 1783
Besetzung: Soli (SATB), Chor (SATB), zwei Flöten, zwei Oboen, zwei Fagotte, zwei Hörner, zwei Trompeten, Pauken, zwei Violinen, Viola, Violoncello und Basso continuo
Verlag: Beeskow: Ortus Musikverlag, 2002

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Zeit und Ewigkeit (CPO, DDD, 2001)
Johann Gottlieb Naumann (1741-1801)

Dresdner Neueste Nachrichten 10 / 2003: »Von der nachbachischen Prägung der evanglischen Kirchenmusik deutlich beeinflusst, hat Naumann ein Werk geschaffen, das in seiner musikalischen Erfindung und emotionalen Ausstrahlung zum Überzeugendsten gehört, was heute wieder aus seinem kirchenmusikalischen Schaffen bekannt geworden ist. Eine Interpretation, die durch ihre gestalterische Überzeugungskraft und klangliche Ausgewogenheit ein nachhaltiges Hörerlebnis bereitet.«
Music Web: »Eine hochinteressante Aufnahme von geistlicher Musik eines der wichtigsten deutschen Komponisten der klassischen Periode.«

Zur Kantate:

Text: Heinrich Julius Tode
Sprache: deutsch
Letzte Änderung am 10. Januar 2004

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de