DVD-Tipps zu 'Jacques Offenbach (1819-1880)'

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Les Contes D'Hoffmann (Arthaus Musik, 1993)

M. Thiemel in Klassik heute 11 / 01: »Diese ›Opera fantastique‹ lebt hier ganz von den sängerischen Leistungen sowie von der Präsenz Naganos.«

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
La Grande Duchesse de Gerolstein (Virgin, 2004)

M. Brug in FonoForum 05 / 06: "Eine herrliche Typenparade geisterhafter Schießbudenfiguren von latenter Gefährlichkeit. Das schrammt subversiv immer am Rande des bitteren Ernstes. Und wird vielleicht deshalb vn Marc Minkowski so harsch und knallig, so rhythmisch straff und unerbittlich aufgezäumt."

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
La Vie parisienne (Virgin, 2007)

FonoForum 08 / 09: "Die Sänger sind den musikalischen Ansprüchen ausnahmslos gewachsen und erweisen sich zugleich als blendende Schauspieler. Maria Riccarda Wesseling, Henzes erste Phaedra, macht als Halbweltdame Metella eine gute Figur. Dagegen spielt sich die Koloratursopranistin Marie Devellereau als Handschuhmacherin Gabrielle mit überbordendem Bühnentemperament in den Mittelpunkt des Geschehens. Paroli bieten kann ihr nur Laurent Naouri als Baron Gondremarck. In der Maske an Edmund Stoiber erinnernd, liefert er als Möchtegern-Schwerenöter eine differenzierte Charakterstudie."

Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orpheus in der Unterwelt (in dt.Spr.) (Arthaus Musik, 1971)

G. Persché in FonoForum 07 / 07: "Überhaupt zählte Offenbachs "Orpheus" in den 1970er Jahren zu den beliebtesten Produktionen der Hamburgischen Staatsoper. Das Ganze hatte Schmiss, lehnte sich an die Shows jener Zeit an und wies mit der eingangs erwähnten "Mutter der Nation" sowie Lieselotte Pulver als Öffentliche Meinung und Theo Lingen als an Shakespeares Malvolio erinnernden John Styx drei Stars der Film- und Fernsehszene auf."

Weitere DVDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 15. Dezember 2017