Niccolò Paganini (1782-1840)

Violinkonzert Nr. 4

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Violinkonzert Nr. 4
Titel englisch: Violin Concerto No. 4
Titel französisch: Concerto pour violon N° 4
Tonart: d-Moll
Entstehungszeit: 1829/30
Uraufführung: 26. April 1830 in Frankfurt
Besetzung: Violine und Orchester
Spieldauer: ca. 32 Minuten
Opus: MS 60

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Violinkonzerte Nr.2 & 4 (Hera, DDD, 3005)
Niccolo Paganini (1782-1840)

klassika.info 7/2005: Eine neue Aufnahme von Paganinis Violinkonzerten muss schon etwas bieten, um sich zu behaupten. Die vorliegende Aufnahme mit Michael Jelden und der Vogtland-Philharmonie unter der Leitung von Stefan Fraas tut dies in dreierlei Hinsicht. Zum einen wird das Violinkonzert Nr. 2 erstmals mit dem neu entdeckten zweiten Satz dargeboten (die Orchestrierung stammt von Michael Jelden). Zweitens wird das Rondó des vierten Violinkonzerts nach den handschriftlichen Anweisungen Paganinis gespielt und hebt sich damit gelungen von anderen Aufnahmen ab. Und zu guter Letzt sind das virtuose Spiel und die Kadenzen Michael Jeldens ein Genuss. Insgesamt eine empfehlenswerte einstündige Reise durch die ideenreiche Welt Paganinis.

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Allegro maestoso
2. Satz: Adagio flebile con sentimento
3. Satz: Rondó galante: Andante giao (gedruckt)
Rondó: Andantino ameno (Autograph)
Letzte Änderung am 23. Dezember 2016