CD-Tipps zu 'Alberto Posadas (geb. 1967)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Glossopoeia (Kairos, DDD, 2007/2009)

FonoForum 05/11: »In den letzten Jahren kommen gerade aus Spanien höchst bewerkenswerte Töne in Sachen Neuer Musik. Auch Alberto Posadas schreibt Stücke, deren Sinnlichkeit sofort aufhorchen lässt. Nicht selten erinnern Posadas' schroffe Architekturen dabei an Varese und Xenakis. Auch der Spanier zeigt sich fasziniert von mathematischen Konstruktionsprinzipien und naturwissenschaftlichen Denkmodellen, dennoch begegnen einem hier keine Kopfgeburten, sondern Musik aus Fleisch und Blut«

Letzte Änderung am 19. Juli 2024