Gioacchino Rossini (1792-1868)

Il viaggio a Reims, ossia L'albergo del giglio d'oro

(Die Reise nach Reims oder Das Hotel zur goldenen Lilie)

Allgemeine Angaben zur Oper:

Titel: Il viaggio a Reims, ossia L'albergo del giglio d'oro
Titel deutsch: Die Reise nach Reims oder Das Hotel zur goldenen Lilie
Titel englisch: The Journey to Reims, or The Hotel of the Golden Fleur-de-lis
Titel französisch: Le Voyage à Reims ou l'Hôtel du Lys d'or
Anlass: komponiert zur Krönung Karls X. zum König von Frankreich
Entstehungszeit: 1825
Uraufführung: 19. Juni 1825 in Paris im (Théàtre Italien)
Besetzung: Soli, Chor und Orchester
Spieldauer: ca. 140 Minuten

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Il Viaggio a Reims (DGG, DDD, 1984)
Gioacchino Rossini (1792-1868)

"Preis der Deutschen Schallplattenkritik 1986" K. Schumann im Musikmarkt 11 / 85:"Dies ist das rechte Geschenk für Leute, deren Schallplattenschrank platzt, denen kein Spaß mehr ein Lächeln entlockt und denen kei- ne gewagte Koloratur ein Staunen abnötigt. ..Ein ähnliches Aufgebot von Stimmen, die schön und zugleich charakteristisch klingen, wird man lange suchen müssen: Gipfeltref- fen der Großmeister der Koloratur. ..Man steht vor dem heiteren Hauptstück der Ros- sini-Renaissance." W. Peter in FonoForum 12 / 85:"Ein Käfig voller Narren - köstlich. ..Wir können uns heute über die Auferstehung eines erstklas- sigen Rossini-Werkes nur freuen! Klangbild: Erstklassiger Live-Mitschnitt."

weitere ...
DVD: Klassika DVD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Il Viaggio a Reims (Opus Arte, 2005)
Gioacchino Rossini (1792-1868)

Künstler: Irma Guigolachvili, Anna Kiknadze, Larissa Youdina, Anastasia Belyaeva, Dmitry Voropaev, Mariinsky Orchestra, Valery Gergiev

Zur Oper:

Art: Komische Oper in einem Akt
Libretto: Luigi Balocchi
Sprache: italienisch

Personen:

Corinna: berühmte römische Improvisationskünstlerin
Marchesa Meliba: polnische Edelfrau, Witwe eines italienischen Generals, der am Hochzeitstag bei einem feindlichen Überraschungsangriff starb
Contessa di Folleville: junge Witwe, voll Anmut und Temperament, modenärrisch
Madame Cortese: geistvolle, liebenswerte Dame aus Tirol, Frau eines französischen reisenden Kaufmanns und Besitzerin des Badehotels
Cavalier Belfiore: junger, fröhlicher und eleganter französischer Offizier, der alle Damen, besonders die Gräfin von Folleville, den Hof macht und sich als Amateurmaler betätigt
Conte di Libenskof: russischer General von ungestümem Wesen, verliebt in die Marquise Melibea und außerordentlich eifersüchtig
Lord Sidney: englischer Oberst, heimlich verliebt in Corinna
Don Profondo: Literat, Freund von Corinna, Mitglied verschiedener Akademien und besessener Sammler von Altertümern
Barone di Trombonok: deutscher Major, Musikfanatiker
Don Alvaro: spanischer Admiral, verliebt in die Marquise Meliba
Weitere: Vier Wanderkünstler, Chor der Bauern, Gärtner und Gärtnerinnen
Letzte Änderung am 14. September 2012

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de