Edmund Charles Rubbra (1901-1986)

Werke sortiert nach Entstehungszeit


1936 Sinfonia concertante op. 38   (Symphonie)
1936 Symphony No. 1 / Symphonie Nr. 1 op. 44   (Symphonie)
1937 Symphony No. 2 / Symphonie Nr. 2 op. 45   (Symphonie)
1939 Symphony No. 3 / Symphonie Nr. 3 op. 49   (Symphonie)
1941 Symphony No. 4 / Symphonie Nr. 4 op. 53   (Symphonie)
1941 The Morning Watch op. 55   (Chorwerk)
1942 A tribute op. 56   (Orchesterwerk)
spätestens 1947 Cello Sonata / Cellosonate op. 60   (Cellosonate)
1947 Symphony No. 5 / Symphonie Nr. 5 op. 63   (Symphonie)
1953 Ode to the Queen op. 83   (Orchesterwerk)
1954 Symphony No. 6 / Symphonie Nr. 6 op. 80   (Symphonie)
1956 Symphony No. 7 / Symphonie Nr. 7 op. 88   (Symphonie)
1968 Symphony No. 8 / Symphonie Nr. 8 op. 132   (Symphonie) Libretto vorhanden
1971 Symphony No. 9 / Symphonie Nr. 9 op. 140   (Symphonie) Libretto vorhanden
1974 Symphony No. 10 / Symphonie Nr. 10 op. 145   (Symphonie) Libretto vorhanden
1979 Symphony No. 11 / Symphonie Nr. 11 op. 153   (Symphonie)

In Klassika sind 148 weitere Werke von Edmund Charles Rubbra erfasst, aber nicht in dieser Liste enthalten. Die Auflistung der Werke von Edmund Charles Rubbra ist noch nicht vollständig und wird nach und nach durch die Autoren von Klassika ergänzt.

Legende:
zu diesem Werk von Edmund Charles Rubbra liegen ausführliche Informationen vor
zu diesem Werk von Edmund Charles Rubbra liegt das Libretto vor
zu diesem Werk von Edmund Charles Rubbra liegt eine CD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Edmund Charles Rubbra liegt eine DVD-Kaufempfehlung vor
zu diesem Werk von Edmund Charles Rubbra können Sie Noten bestellen

Letzte Änderung am 13. Oktober 2019