Franz Schubert (1797-1828)

An Emma

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: An Emma
Entstehungszeit: 1814
Opus: op. 58 Nr. 2: An Emma
D 113

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Lieder 16 (Hyperion, DDD, 1992)
Franz Schubert (1797-1828)

C. Höslinger in FonoForum 7 / 93: "Thomas Allen erweist sich wieder als intelligenter, einfühlsamer Gestalter. In voller Überein- stimmung damit steht Graham Johnsons Kla- vierspiel."

Text:

Textdichter: Friedrich Schiller (1759-1805)
Sprache: deutsch
Liedtext: Weit in nebelgrauer Ferne
Liegt mir das vergangne Glück,
Nur an einem schönen Sterne
Weilt mit Liebe noch der Blick.
Aber, wie des Sternes Pracht,
Ist es nur ein Schein der Nacht.
Deckte dir der lange Schlummer,
Dir der Tod die Augen zu,
Dich besäße doch mein Kummer,
Meinem Herzen lebtest du.
Aber ach! du lebst im Licht,
Meiner Liebe lebst du nicht.
Kann der Liebe süß Verlangen,
Emma, kann's vergänglich sein?
Was dahin ist und vergangen,
Emma, kann's die Liebe sein?
Ihrer Flamme Himmelsglut,
Stirbt sie wie ein irdisch Gut?
Letzte Änderung am 14. April 2005

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de