Franz Schubert (1797-1828)

Hymne an den Unendlichen

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Hymne an den Unendlichen
Entstehungszeit: 1815
Besetzung: 4 Singstimmen
Opus: op. 112 Nr. 3: Hymne an den Unendlichen
D 232

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Chorwerke (Profil, ADD, 1986)
Franz Schubert (1797-1828)

E. Pinter in FonoForum 9 / 87:"Hier liegt eine vorbildliche Interpretation der Chorwerke Schu- berts vor. Der Stuttgarter Kammerchor stellt die Kompositionen ungemein farbenreich und mannigfaltig dar."

Text:

Textdichter: Friedrich Schiller (1759-1805)
Sprache: deutsch
Liedtext: Zwischen Himmel und Erd' hoch in der Lüfte Meer,
In der Wiege des Sturms trägt mich ein Zackenfels;
Wolken türmen unter mir sich zu Stürmen,
Schwindelnd gaukelt der Blitz umher,
Und ich denke dich, Ewiger!

Deinen schauernden Pomp borge den Endlichen,
Ungeheure Natur! du der Unendlichkeit Riesentochter!
Sei mir Spiegel Jehovahs!
Seinen Gott dem vernünft'gen Wurm
Orgle prächtig, Gewittersturm!

Horch! er orgel; den Fels wie er herunter dröhnt!
Brüllend spricht der Orkan Zebaoths Namen aus,
Hin geschrieben mit dem Griffel des Blitzes:
Kreaturen, erkennt ihr mich?
Schone, Herr! wir erkennen dich!
Letzte Änderung am 16. April 2005

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de