Franz Schubert (1797-1828)

Entzückung an Laura

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Entzückung an Laura
Entstehungszeit: 1816
Bemerkung: siehe auch D 577
Opus: D 390

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Sämtliche Lieder 16 (Hyperion, DDD, 1992)
Franz Schubert (1797-1828)

C. Höslinger in FonoForum 7 / 93: "Thomas Allen erweist sich wieder als intelligenter, einfühlsamer Gestalter. In voller Überein- stimmung damit steht Graham Johnsons Kla- vierspiel."

Text:

Textdichter: Friedrich Schiller (1759-1805)
Sprache: deutsch
Liedtext: Laura, über diese Welt zu flüchten
Wähn' ich, mich in Himmelsmaienglanz zu lichten,
Wenn dein Blick in meinem Blicke flimmt;
Ätherlüfte träum' ich, einzusaugen,
Wenn mein Bild in deiner sanften Augen
Himmelblauem Spiegel schwimmt.
Leierklang aus Paradieses Fernen,
Harfenschwung aus angenehmern Sternen
Ras' ich, in mein trunknes Ohr zu ziehn;
Meine Muse fühlt die Schäferstunde,
Wenn von deinem wollustheißen Munde
Silbertöne ungern fliehn.
Amoretten seh' ich Flügel schwingen,
Hinter dir die trunknen Fichten springen,
Wie von Orpheus' Saitenruf belebt;
Rascher rollen um mich her die Pole,
Wenn im Wirbeltanz deine Sohle
Flüchtig, wie die Welle, schwebt.
Deine Blicke, wenn sie Liebe lächeln,
Könnten Leben durch den Marmor fächeln,
Felsenadern Pulse leihn;
Träume werden um mich her zu Wesen,
Kann ich nur in deinen Augen lesen,
Laura, Laura mein!
Letzte Änderung am 23. April 2005

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de