Nikos Skalkottas (1904-1949)

Skalkottas, Nikos

Persönliche Daten:

Geburtstag: 21. März 1904 (8. März 1904)
in Chalkis, Euböa, Griechenland
Todestag: 19. September 1949
in Athen, Griechenland
Namensformen: griechisch Νίκος Σκαλκώτας
englisch Nikos Skalkottas
französisch Nikos Skalkottas
Bemerkung: Schüler von Philipp Jarnach und Arnold Schönberg; entwickelte ein eigenes zwölftöniges Reihensystem, das mehrere Reihen innerhalb eines Werkes zulässt; komponierte auch in einer erweitert tonalen Sprache, die folkloristische Elemente mit einer nachromantischen Klangsprache verbindet.

Werkverzeichnis:

Werke sortiert nach AK 99 Einträge
Werke sortiert nach Musikgattung 100 Einträge
Werke sortiert nach Entstehungszeit 86 Einträge
Werke sortiert nach Titel 100 Einträge

Kaufempfehlungen:

CDs mit Werken von Nikos Skalkottas
Noten zu Werken von Nikos Skalkottas bei Notenlager

Weiterführende Links:

Webseite über Nikos Skalkottas  
Letzte Änderung am 31. Dezember 2017

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de