CD-Tipps zu 'Carl Stamitz (1745-1801)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Bläsersymphonien (CPO, DDD, 1989)

H. Arnold in stereoplay 7 / 90:"Die vorliegen- den fünf Bläseroktette wurden von Klöcker wiederentdeckt und zeigen Stamitz als wahren Meister der ausdrucksvollen Instrumentie- rungskunst. Dabei weist die Tonsprache teil- weise weit über seine Zeit hinaus zur Roman- tik. Das Consortium Classicum brilliert, wie gewohnt, mit perfekter Instrumentenbeherr- schung, dunkelsattem Bläserklang und musi- kalischer Gestaltungskraft. Höchste Bewer- tungen für Interpretation, Klangqualität und Repertoirewert."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Vier Symphonien (CPO, DDD, 2009)

klassik-heute. com 01 / 11: "Werner Ehrhardt und L'arte de mondo spüren Stamitz' musikalischen Wechselfällen sehr zupackend und aufrührerisch nach, mit drängendem Elan lässt man die Crescendi anschwellen, prägnant werden die Konturen nachgezogen, temperamentvoll die dramatischen Affekte gewichtet, voller vibrierender Spannkraft die Figuartionen herausgetrieben." hr2-kultur 01 / 11: "Musik, die Eleganz, Freundlichkeit, Farbigkeit und Dramatik in sich vereint."

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 17. Dezember 2017