CD-Tipps zu 'Oberto, Conte di San Bonifacio'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Oberto (Orfeo, DDD, 83)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

H. Heister in nmz 10 / 85:"Alle Sängerinnen und Sänger stehen für eine genuin italieni- sche Belcanto-Tradition. ..Die Chöre sind gepflegt und genau, das Verhältnis von Vo- kal- und Instrumentalsystem ist sinnvoll ausbalanciert."

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Oberto (Oehms, DDD, 2012)
Giuseppe Verdi (1813-1901)

»Michael Hofstetter stellte ›Oberto‹ im Dezember 2012 konzertant vor, und die Firma Oehms schnitt den Abend mit. Hofstetter betont in seiner Partitur-Exegese mit lustvoller Energie die Ecken und Kanten des Werks, sucht den Orchesterklang dabei in bewährter Manier in die Nähe historischer Belegbarkeit zu rücken. Dies gilt wohl auch für die Sängerbesetzung, etwa mit der vor allem im Barockrepertoire versierten Francesca Lombardi Mazzulli als Leonora. Herausragend der Amerikaner Norman Reinhardt in der Tenorpartie des Riccardo.« (FONO FORUM, Januar 2014)

»Spiritus rector der Aufnahme ist der Gießener GMD Michael Hofstetter. Ruhig lässt er die Kantilenen ausschwingen, ehe es in den Cabaletten und Stretten mit federnden Rhythmen so richtig zur Sache geht. Kein Wunder, dass das Publikum nach jeder Nummer begeistert applaudiert.« (Das
Opernglas, Januar 2014)

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017