Antonio Vivaldi (1678-1741)

Credidi

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Credidi
Entstehungszeit: 1720-35
Besetzung: Chor (SATTB), Violine I, Violine II, Viola I, Viola II und Basso continuo
Bemerkung: früher als RV 605 geführt
Opus: RV Anh. 35b: Credidi

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Dixit Dominus di Praga RV 595 (Hyperion, DDD, 97)
Antonio Vivaldi (1678-1741)

F. P. Messmer in FonoForum 11 / 97: "Von Vivaldis Musik, inzwischen auch von seinen geistlichen Werken, gibt es zahlreiche Einspielungen. Daß es dabei noch etwas Neues zu entdecken gibt, würde wohl kaum jemand glauben, und daß gerade Engländer eine Interpretation vorlegen, die am meisten von allen italienisch wirkt, erstaunt doch sehr! Robert King macht in seiner Inter- pretation Klang, Rhythmus und Raum bewußt, die grund- sätzlichen Elemente der Musik. Klangblöcke treffen auf- einander, durchdringen sich im Raum. Der Einzelne tritt aus der Masse hervor, wenn er ein Solo singt. Der Chor des King's Consorts ist erstaunlich homogen. Nicht nur die Wortdeklamation, sondern auch die Dynamik ver- wirklicht er wie aus einem Guß, wie ein hervorragendes Sinfonieorchester. Besonders eindrucksvoll ist seine rhythmische Prägnanz, die alles übertrifft, was man selbst von englischen Chören kennt. Doch zu diesen Tugenden kommt eine Ausdrucksintensität, die über- haupt nicht der eher puritistischen englischen Schule entspricht, vielmehr von italienischem Pathos be- stimmt ist. Eine außergewöhnliche Vivaldi-Einspielung."

Letzte Änderung am 26. Januar 2008

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de