Lebenslauf von Graf Unico von Wassenaer

Bild von Graf Unico von Wassenaer Wassenaer wurde am 2. November 1692 als siebentes Kind in eine der ältesten Adelsfamilien Hollands hineingeboren. Die ersten Jahre verlebte er auf dem Familiensitz in Den Haag und Schloss Twickel (bei Delden). Sein Vater diente als Botschafter der holländischen Republik in Berlin. Von 1710 - 1713 studierte der junge Wassenaer Jura an der Universität Leiden. Die Familie verkehrte nur in allerhöchsten Kreisen und der musikinteressierte lernte die kompositorische Elite seiner Zeit kennen.Nach dem Tode des Vaters erbte er das Twickel - Anwesen und den Titel der riddershap (Ritterschaft). Wie alle Edelmänner dieser Zeit unternham auch er eine Kavalierstour, die ihn in ganz Europa herumführte (Paris - Rom - Florenz - Madrid - Wien - Prag). Es gibt keine Unterlagen darüber, ob er jemals Musik studierte allerdings hatte diese Reise eine ertragreiche Inspiration auf Wassenaer (etwa Verbindungen und Begegnungen mit Corelli, Ariosti oder Händel) und aus der Hofbibliothek Düsseldorf kennt man seine Abschriften von zahlreichen Instrumentalmusikwerken großer Zeitgenossen. Auch so entickelte er sich weiter und studierte verschiedene Kompositionstechniken. Zeit seines Lebens wohlhabend, konnte er sich ganz seinem Hobby widmen (hauptberuflich war er später in diplomatischen Diensten tätig - 1744 in Prag, 1746 in Köln). Er starb - als Komponist unbekannt (da er die wenigsten Stücke preisgab) aber als Politiker und Staatsmann hochgeschätzt - am 9. November 1766 in Den Haag.



Beitrag von Clemens Ottawa
Last change: 7 May 2006