Carl Maria von Weber (1786-1826)

Missa sancta Nr. 2

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Missa sancta Nr. 2
Untertitel: Jubelmesse
Tonart: G-Dur
Widmung: Zur Feier des 50-jährigen Jubel-Hochzeitsfestes des Königs Fr. August I. von Sachsen und dessen Gemahlin der Königin Maria Amalia Augusta
Entstehungszeit: 1818-19
Uraufführung: 17. Januar 1819
Besetzung: Solisten (SATB), Chor (SATB), 2 Flöten, 2 Oboen, 2 Klarinetten, 4 Hörner, 2 Fagotte, 2 Trompeten, 2 Pauken, 2 Violinen, Viola, Cello, Bass
Erstdruck: Wien: Haslinger (als Missa sancta Nr. 1, obwohl sie die zweite Messer Webers ist)
Bemerkung: siehe auch: Offertorium J 250
Opus: op. 76: Missa sancta N. I
J 251: Missa sancta. N. II. In G

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Messen Nr.1 & 2 (Es-dur & G-dur op.76) (Warner, ADD, 1985/1969)
Carl Maria von Weber (1786-1826)

C. Höslinger in FonoForum 7 / 86:"Die Missa sancta Nr. 1, die hier in einer sehr schönen und gediegenen Aufnahme vorliegt, könnte als Anlaß dienen sich ..mit diesem Komponisten neu auseinanderzusetzen. ..Die 'Freischütz'- Messe atmet eine religiöse Reinheit und zu- gleich auch eine romantische Wärme."

Teile:

1. Teil: Kyrie. Moderato
2. Teil: Gloria. Allegro vivace
3. Teil: Credo. Allegro
4. Teil: Sanctus. Andante maestoso - Osanna. Allegro
5. Teil: Benedictus. Andante
6. Teil: Agnus Dei. Andante con moto - Dona nobis. Andante quasi Allegretto
Letzte Änderung am 11. Dezember 2005

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de