Leoš Janáček (1854-1928)

Glagolská mše

(Glagolitische Messe)

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Glagolská mše
Titel deutsch: Glagolitische Messe
Entstehungszeit: 1926/27
Uraufführung: 5. Dezember 1927 in Brünn
Besetzung: Sopran, Mezzosopran/Alt, Tenor, Bariton/Bass, Chor, Orgel und Orchester
Spieldauer: ca. 42 Minuten
Bemerkung: "Glagolitisch" bezieht sich auf die vor-kyrillische Schrift, in der der Messetext geschrieben war.

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Missa Glagolitica (Chandos, DDD, 93)
Leos Janacek (1854-1928)

W. Goertz in FonoForum 1 / 95: »Stern des Monats. Endlich: das Original! ..fast ein neues Werk – rhythmisch noch akzentuierter, klanglich noch radikaler, zudem um entscheidende Takte erweitert. Die vier hingebungsvollen Solisten und die exzellenten Musiker der dänischen Rundfunk-Ensembles hat Mackerras für jene ekstatisch-sehnsüchtige Dimension in Janaceks ›Ton‹ begeistert, die in dieser Messe aus jedem Takt sprüht.«

weitere ...

Teile:

1. Teil: Úvod (Introduktion)
2. Teil: Gospodi pomiluj (Kyrie)
3. Teil: Slava (Gloria)
4. Teil: Vĕruju (Credo)
5. Teil: Svet (Sanctus)
6. Teil: Agneče Božij (Agnus Dei)
7. Teil: Allegro (Orgelsolo)
8. Teil: Intrada
Letzte Änderung am 4. Dezember 2005

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de