CD-Tipps zu 'Leoš Janáček (1854-1928)'

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierwerke (CAvi, DDD, 2013)

»Es ist eine pianistisch durchgehend hochrangige, dabei ausgesprochen klangschöne, ausgewogene und in sich stimmige Realisierung geworden.« (FONO FORUM, September 2013)

»Cathy Krier, Jahrgang 1985, trifft mit erstaunlichem stilistischem Feingefühl die so schwierige Balance von Strenge und Empfindsamkeit, von ›konsonantischer‹ Härte und zärtlichster Intimität, von schroffer Wahrheit und melancholischer Wehmut, aber alles ganz geradlinig, unsentimental, lakonisch.« (stereoplay, Oktober 2013)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Klavierwerke (Ars, DDD, 2012)

,,Danae Dörken spielt Janáceks Werke klanglich schön, mit bemerkenswerter Klarheit, eher zügigen Tempi und einer beeindruckend weiten Dynamik." (FONO FORUM, April 2013)

Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Vokalwerke & Kammermusik (Alpha, DDD, 2015)

»Das Brüsseler Kammerensemble Het Collectief und das Collegium Vocale Gent stehen De Leeuw bei seiner spannenden Entdeckungsreise in die Klangwelt des (unbekannten) Janáček fachkundig und auf höchstem spielerischen und gesanglichen Niveau zur Seite. Sie enthüllen die faszinierende Klangwelt eines Komponisten, den man gar nicht hoch genug ansiedeln kann und dessen volles Potential erst nach und nach, nicht zuletzt durch solch hochklassige Produktionen, der interessierten Hörerschaft zugänglich gemacht wird.« (ARTISTXITE)

»Ein Meisterwerk – auch in der Instrumentation. Und eine exemplarische Aufnahme – endlich!« (SWR2, CD-Tipp, Dorothea Bossert)

Weitere CDs finden Sie im Werkverzeichnis und in den Online-Shops der Klassika-Partner.

Letzte Änderung am 10. Dezember 2017