Heinrich Schütz (1585-1672)

Singet dem Herrn ein neues Lied

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Singet dem Herrn ein neues Lied
Untertitel: Psalm 98
Widmung: Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen
Entstehungszeit: 1612-19
Erstdruck: Dresden: Gimel Bergen, 1619
Opus: op. 2 Nr. 14: Psalmen Davids Sampt Etlichen Moteten vnd Concerten mit acht vnd mehr Stimmen Nebst andern zweyen ...
SWV 35: Psalmen Davids - Nr. 14 Der 98. Psalm. Singet dem Herrn ein neues Lied, denn er tut Wunder

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]

Heinrich Schütz (1585-1672)
weitere ...

Text:

Text: Singet dem Herrn ein neues Lied,
denn er tut Wunder.
Er sieget mit seiner Rechten
und mit seinem heilgen Arm.
Der Herr lässet sein Heil verkündigen;
vor den Völkern
läßt er seine Gerechtigkeit offenbaren.
Er gedenket an seine Gnade und Wahrheit
dem Haus Israel.
Aller Welt Enden sehen
das Heil unsers Gottes.
Jauchzet dem Herren alle Welt;
singet, rühmet und lobet.
Lobet den Herren mit Harfen,
mit Harfen und mit Psalmen!
Das Meer brause und das was drinnen ist,
der Erdboden und die drauf wohnen.
Die Wasserströme frohlocken,
und alle Berge sei'n fröhlich vor dem Herrn;
denn er kommt, das Erdreich zu richten.
Er wird den Erdboden richten mit Gerechtigkeit
und die Völker mit Recht.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und auch dem Heilgen Geiste
wie es war im Anfang,
jetzt und immerdar
und von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.
Letzte Änderung am 1. Januar 2006

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de