Heinrich Schütz (1585-1672)

An den Wassern zu Babel

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: An den Wassern zu Babel
Untertitel: Psalm 137
Widmung: Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen
Entstehungszeit: 1612-19
Erstdruck: Dresden: Gimel Bergen, 1619
Opus: op. 2 Nr. 16: Psalmen Davids Sampt Etlichen Moteten vnd Concerten mit acht vnd mehr Stimmen Nebst andern zweyen ...
SWV 37: Psalmen Davids - Nr. 16 Der 137. Psalm. An den Wassern zu Babel saßen wir und weineten

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Psalmen Davids SWV 24,25,28-31,35,36,37,39 (Rondeau, DDD, 83)
Heinrich Schütz (1585-1672)

Künstler: Windsbacher Knabenchor, Karl-Friedrich Beringer

weitere ...

Text:

Text: An den Wassern zu Babel
saßen wir und weineten,
wenn wir an Zion gedachten.
Unsre Harfen hingen wir
an die Weiden,
die drinnen sind,
denn da selbst hießen uns singen,
die uns gefangen hielten
und in unserm Heulen fröhlich sein:
"Lieber singet uns ein Lied von Zion!"
Wie sollten wir des Herren Lied singen
in fremden Landen?
Vergeß ich dein, Jerusalem,
so werde meiner Rechten vergessen.
Meine Zunge soll an meinem Gaumen kleben,
wo ich dein nicht gedenke
wo ich nicht laß Jerusalem
mein höchste Freude sein.
Herr, gedenke der Kinder Edom
am Tage Jerusalem die da sagten:
"Rein ab, rein ab bis auf ihren Boden."
Du verstörete Tochter Babel,
wohl dem, der dir vergelte, wie du uns getan hast.
Wohl dem, der deine jungen Kinder nimmet
und zerschmettert sie an dem Stein.
Ehre sei dem Vater und dem Sohn
und auch dem Heilgen Geiste,
wie es war am Anfang,
jetzt und immerdar
und von Ewigkeit zu Ewigkeit.
Amen.
Letzte Änderung am 1. Januar 2006

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de