Heinrich Schütz (1585-1672)

Nun lob, mein Seel, den Herren

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Nun lob, mein Seel, den Herren
Untertitel: Kanzone nach Psalm 103
Widmung: Kurfürst Johann Georg I. von Sachsen
Entstehungszeit: 1612-19
Erstdruck: Dresden: Gimel Bergen, 1619
Opus: op. 2 Nr. 20: Psalmen Davids Sampt Etlichen Moteten vnd Concerten mit acht vnd mehr Stimmen Nebst andern zweyen ...
SWV 41: Psalmen Davids - Nr. 20 Nun lob, mein Seel, den Herren (Kanzone)

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]

Heinrich Schütz (1585-1672)

Text:

Text: Nun lob, mein Seel, den Herren,
was in mir ist, den Namen sein.

Sein Wohltat tut er mehren,
vergiß es nicht, o Herze mein.

Hat dir dein Sünd vergeben
und heilt dein Schwachheit groß.

Errett` dein armes Leben,
nimmt dich in seinen Schoß.

Mit reichem Trost beschüttet,
verjüngt, dem Adler gleich.

Der Kön'g schafft Recht, behütet,
die leiden in seinem Reich.
Letzte Änderung am 1. Januar 2006

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de