Robert Schumann (1810-1856)

Konzert für Violoncello und Orchester

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Konzert für Violoncello und Orchester
Tonart: a-Moll
Entstehungszeit: 1850
Uraufführung: 23. April 1860 in Oldenburg
Solist: Ludwig Ebert (1834-1908) (Vc.)
Dirigent: Karl Franzen
Orchester: Großherzogliche Hofkapelle Oldenburg
Besetzung: Violoncello und Orchester
Erstdruck: Leipzig: Breitkopf & Härtel, 1854
Bemerkung: in 14 Tagen komponiert und vollendet am 24. Oktober 1850 als „Concertstück für Violoncell mit Begleitung des Orchesters“
Opus: op. 129: Konzert für Violoncello und Orchester
HK Op. 129: Conzert (A moll) für Violoncell mit Begleitung des Orchesters

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Cellokonzert op.129 (DGG, DDD, 1999)
Robert Schumann (1810-1856)

Gramophone: "Eine aufwühlender, sehr emotionaler Schumann in der Interpretation von Mischa Maisky und einem Orchester ohne Dirigenten und mit einer superben Martha Argerich als Begleiterin bei den Werken für Cello und Klavier.​"

weitere ...

Sätze:

1. Satz: Nicht zu schnell - Etwas zurückhaltend (T. 1-285) -
2. Satz: Langsam - Etwas lebhafter - Tempo I - Schneller - Schneller und schneller (T. 286-344) -
3. Satz: Sehr lebhaft - Im Tempo - Schneller (T. 345-756)
Letzte Änderung am 30. Dezember 2015

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de