Robert Schumann (1810-1856)

Und wüssten's die Blumen

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Und wüssten's die Blumen
Tonart: C-Dur
Widmung: Wilhelmine Schröder-Devrient
Entstehungszeit: 1840
Besetzung: Singstimme und Klavier
Erstdruck: Leipzig: C. F. Peters, 1844
Opus: op. 48 Nr. 8: Dichterliebe - Nr. 8 Und wüssten's die Blumen
HK Op. 48 N° 8: Dichterliebe Liedercyklus aus dem Buche der Lieder von H. Heine, für eine Singstimme mit Begleitung...

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Dichterliebe op.48 (Naxos, DDD, 2004)
Robert Schumann (1810-1856)

FonoForum 07 / 05: "In dieser Kollektion gibt es reichlich Hinweise, das Bauers im Piano besonders ausgefeilter Gesang auch dramatisch nachdrücklich zu gestalten weiß. Gute Begleitung durch Uta Hielscher."

weitere ...

Text:

Textdichter: Heinrich Heine (1797-1856)
Sprache: deutsch
Liedtext: Und wüßten's die Blumen, die kleinen,
Wie tief verwundet mein Herz,
Sie würden mit mir weinen,
Zu heilen meinen Schmerz.

Und wüßten's die Nachtigallen,
Wie ich so traurig und krank,
Sie ließen fröhlich erschallen
Erquickenden Gesang.

Und wüßten sie mein Wehe,
Die goldenen Sternelein,
[Die]+ kämen aus ihrer Höhe,
Und sprächen Trost mir ein.

Sie alle können's nicht wissen,
Nur eine kennt meinen Schmerz;
Sie hat ja selbst zerrissen,
Zerrissen mir das Herz.
Letzte Änderung am 9. Juni 2009

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de