Richard Strauss (1864-1949)

Traum durch die Dämmerung

Allgemeine Angaben zum Werk:

Titel: Traum durch die Dämmerung
Widmung: Eugen Gura
Entstehungszeit: 1895
Besetzung: Singstimme und Klavier
Erstdruck: Aibl, 1895
Opus: op. 29 Nr. 1: Drei Lieder nach Gedichten von Otto Julius Bierbaum für hohe Stimme mit Pianofortebegleitung - N. 1...
TrV 172 Nr. 1: Drei Lieder - I Traum durch die Dämmerung

Kaufempfehlung:

CD: Klassika CD-Kaufempfehlung bei jpc
[Details]
Orchesterlieder
Richard Strauss (1864-1949)

C. Vratz in FonoForum 08 / 06: »Ihre Bögen, ihr Atem und ihr Legato tragen den Hörer gleichsam durch diese Musik. Sie lässt die Sonne im '›Gesang der Apollopriesterin‹ kraftvoll strahlen und den ›Sommer‹ im ›September‹ spätsommerlich aufglühen.«

Text:

Textdichter: Otto Julius Bierbaum ("Martin Möbius") (1865-1910)
Sprache: deutsch
Liedtext: Weite Wiesen im Dämmergrau;
die Sonne verglomm, die Sterne ziehn,
nun geh' ich hin zu der schönsten Frau,
weit über Wiesen im Dämmergrau,
tief in den Busch von Jasmin.

Durch Dämmergrau in der Liebe Land;
ich gehe nicht schnell, ich eile nicht;
mich zieht ein weiches samtenes Band
durch Dämmergrau in der Liebe Land,
in ein blaues mildes Licht.
Letzte Änderung am 14. Januar 2006

Suche bei den Klassika-Partnern:
Benutzerdefinierte Suche
jpc Über 1,5 Mio. Produkte
CDs, DVDs und Bücher.
Go
Suchbegriffe:
In Partnerschaft mit Amazon.de