Lebenslauf von Hermann Suter

28.4.1870 Suter wird in Kaiserstuhl (Aargau) geboren
1884 humanistisches Gymnasium in Basel; Unterricht bei Hans Huber und Alfred Glauss
1888 Ausbildung an den Konservatorien in Stuttgart und Leipzig
1892 Suter zieht nach Zürich
1894 Organist in Zürich (Enge)
1896 Lehrer am Konservatorium in Zürich
1902 Umzug nach Basel, dort Dirigent und Lehrer am Konservatorium
1918-1921 Direktor des Baseler Konservatoriums (als Nachfolger von Hans Huber)
1925 Rücktritt von allem Ämtern wegen einer Erkrankung
22.6.1926 Suter stirb in Basel
Last change: 1 May 2004